contur

Natürlich schön – Körperpflege in der Schwangerschaft

Mit einer Schwangerschaft beginnt sich der Körper einer Frau zu verändern. Nicht nur der zunehmend größer werdende Bauch fällt auf, auch das äußere Erscheinungsbild wandelt sich durch die zusätzlich ausgeschütteten Hormone, wie etwa Progesteron, Relaxin und Östrogen. Dabei ist es ganz unterschiedlich, wie eine Frau auf diese Hormone reagiert: die Bandbreite reicht von einem frischen, rosigen Teint bis hin zu fettig glänzender Haut.

Was tun bei unreiner, fettiger Haut?

Haut, die zu Unreinheiten und zur schnellen „Glanz-Bildung“ neigt, pflegt man am besten mit Meersalzpeelings und Reinigungspackungen mit Algen und Heilerde. Diese reinigen porentiefrein und befreien die Haut von überschüssigem Talg. Nach diesen Strapazen für die Haut sollten Sie auf jeden Fall noch entzündungshemmende Cremes verwenden, um die Haut zu beruhigen!

Was tun bei sensibler Haut?

Greifen Sie bei sensibler Haut zu Produkten aus Kamille oder Ringelblume. Ihre spannungs- und entzündungshemmenden Wirkungen regenerieren die gerötete, wunde Haut und helfen bei Juckreiz. Ratsam ist es auch, komplett auf Peelings zu verzichten. Mandelöle und Pflaumenkernöle mit hochwertigen Pflanzenauszügen harmonisieren und schützen die Haut, so dass wieder ein natürliches Gleichgewicht erlangt wird.

Was tun bei trockener Haut?

Trockener Haut fehlt Feuchtigkeit, die Sie ihr ideal durch Produkte mit Gurkenextrakten zuführen können. Positiver Nebeneffekt sind die darin enthaltenen Mineralstoffe. Bei der Reinigung der Haut sollten Sie von Waschgels und Seifen absehen, da diese die Haut zusätzlich austrocknen. Greifen Sie stattdessen zu einer Reinigungsmilch. Auch Gesichtsmasken sind bei trockener Haut zu empfehlen.

Kann ich „Schwangerschaftsstreifen“ vorbeugen?

Leider kann man diese Frage nicht allgemeingültig beantworten, da das Bindegewebe bei jeder Frau anders ist. Wechselbäder und Massagen regen den Blutkreislauf an, und gerade reichhaltige und fettende Köperöle dienen dazu, die Haut geschmeidig zu halten.

Schön zu zweit!

Sie sind nun zu zweit und alles, was zu Ihrem Wohlempfinden beiträgt, dient auch dazu, dass es Ihrem Kind gut geht. Allerdings gibt es hier ein paar Ausnahmen. Während der Schwangerschaft sollten Sie auf Dauerwellen und Haarfärbemittel verzichten, da auch über die Haut schädliche Substanzen in den Blutkreislauf und somit zu Ihrem Kind gelangen können. Ein prüfender Blick auf Pflegemittel und deren Inhaltsstoffe sollte von nun an beim Einkauf dazugehören. Finger weg von Produkten mit Farb- und Konservierungsstoffen und synthetischen Duftnoten!

Wir sind gerne für Sie da

HappyBaby Lauchringen
Riedstraße 1
D-79787 Lauchringen

Telefon +49 77 41 83 52 620
info@happybaby-lauchringen.de

Mo bis Fr 9 - 18.30 Uhr
Sa 9 - 18 Uhr